Portrait Bogdan Jianu

Bogdan Jianu , Cello

Bogdan Jianu wurde 1975 in Bucharest, Rumänien, geboren und und bekam seinen ersten Cello Unterricht mit neun Jahren bei Anca Iarosevici. Er studierte danach an der ‘Dinu Lipatti Musik Schule’ und an der ‘Bucharest Musik Akademie’. 1996 zog er nach Berlin und studierte bei Prof. Markus Nyikos an der ‘Hochschule der Künste’, wo er auch sein Konzertexamen ablegte.

Jianu gewann erste Preise in Rumänien 1987, 1994, 1998 und den 3. Preis beim internationalen Janacek Wettbewerb 2000.
1997-1999 war er Stipendiat der ‘Hindemith-Gesellschaft’. Er war Mitglied vieler Kammerensemble, so im ‘Radio Kammer Orchester Bucharest’ und der ‘Kammerphilharmonie Berlin’.
Jianu arbeitete u. a. mit Künstlern wie Radu Adulescu, Laszlo Varga, dem Artemis Quartet, Wolfgang Laufer des ‘Fine Arts Quartets’ und Menahem Pressler des ‘Beaux Arts Trio’ zusammen.

Als ein Mitglied des ‘Jacques Thibaud Trios’ und als geschätzter Kammermusikpartner anderer Gruppen spielt er weltweit zahlreiche Konzerrte in Jahr. Jianus Cello wurde vor etwa 120 Jahren in Böhmen gebaut.